#SuBventur – Januar 2022

Leben

In den letzten beiden Jahren ist so viel passiert, dass ich nur noch spärlich dazu kam, an der „SuBventur“ von KeJas Wortrausch teilzunehmen. Doch mit dem Neustart in der Schweiz und weil ich langsam wieder Zeit zum Lesen finde, möchte ich gerne wieder daran teilnehmen. Ich habe mir allerdings überlegt, das Ganze ein wenig anders zu gestalten als bisher.

Warum die Veränderung?

Mehrwert. Und damit meine ich nicht mal zwingend den Mehrwert für dich, sondern vor allem für mich. Ich möchte, dass es mir wieder Spaß macht, Beiträge zu schreiben und nicht stupide Listen zu aktualisieren. Möchte mich mitteilen zu den einzelnen Büchern und gerne mit dir darüber austauschen. Vielleicht hast du ja auch eines der Bücher gelesen, hast eine andere Sicht zu meiner Meinung oder Buchempfehlungen für mich. Und das ist bei reinen Listen einfach nicht gegeben.

Was ändert sich?

Es wird nach wie vor im Januar, April, Juli und Oktober jeweils zum 15ten ein Update meiner SuBventur geben, die Gesamtliste habe ich aber auf eine extra Seite ausgelagert. Diese wird dann auch immer zusammen mit dem Update aktualisiert.

Diese Beiträge werden also nur die Veränderung der Gesamtliste beinhalten. Das heißt du findest hier, welche Bücher sich in meinen Einkaufswagen geschlichen haben und ich möchte gern auch festhalten, warum. Natürlich auch, welche Bücher ich gelesen bzw. gehört habe und was ich von ihnen halte. Es werden nur kurze Meinungen und keine großen Rezensionen. Falls ich Bücher aus meiner Liste streiche, werde ich das auch aufführen.

Am Ende befindet sich dann eine Aussicht auf die nächsten drei Lesemonate und wie gewohnt meine SuB-Bilanz und ein kleines Fazit zu den vergangenen drei Lesemonaten.

Kleine Legende

Die Legende zur Zeichen- oder Farberklärung wirst du sowohl in den Updates als auch in der Hauptliste finden.

🐻 = gehören Edi, möchte ich aber gerne lesen
📚 = habe ich mir von Freunden, Familie oder aus der Bücherei ausgeliehen
🎧 = Hörbuch
📱 = eBook
Autor, Der: Titel = Bücher die neu auf den SuB gekommen sind.

Update #10

Im Einkaufswagen gefunden

Miss Merkel – Mord in der Uckermark

Safier, David

Bisher hat mich noch keines der humoristischen Bücher von David Safier enttäuscht, da konnte ich doch bei Miss Merkel nicht Nein sagen, auch wenn ich noch ein paar von ihm aufzuholen habe.

Die 5 Sprachen der Liebe: Wie Kommunikation in der Partnerschaft gelingt 🎧

Chapman, Gary

Tatsächlich bin ich über eine Youtuberin auf dieses Hörbuch gekommen und fand es wirklich sehr interessant. Also habe ich mir das Hörbuch geholt, um meinen Horizont ein Stückchen mehr zu erweiter.

Aktueller Lesestoff

»Vielbegabt« werde ich wohl kurzfristig pausieren, da ich mir das Buch von Barbara Sher doch zuerst anhören möchte. Die Autorin bezieht sich sehr stark auf deren Inhalt. »Der doppelte Monet« ist aktuell meine Bettlektüre und ich liebe es, Vera Teltz – meine Lieblingssprecherin im deutschsprachigen Raum – zuzuhören, wie sie jedem Charakter seine eigene Farbe gibt. Für unterwegs zur Arbeit und meine kurzen Pausen habe ich mir fürs Erste etwas Kurzweiliges ausgesucht. Noch passt das weihnachtliche Thema in »Rudolf das langweilige Rentier« ganz gut, auch wenn die Weihnachtsbeleuchtung immer weniger wird.

Wurde fertig gelesen

Jetzt! Die Kraft der Gegenwart 🎧

Tolle, Eckhart

Den Hype um dieses Buch verstehe ich einfach nicht. Bestimmt ist es für einige da draußen sehr hilfreich, gerade wenn sie religiös sind. Doch mir waren seine Ansichten oft viel zu religiös und hatten weniger mit psychologischen Grundsätzen zu tun. Ja, ich nehme aus manchen Kapiteln etwas mit, doch am Ende war es eine Enttäuschung für mich und ich werde es garantiert nicht noch einmal hören.

Das Leuchten unserer Träume

Atkins, Dani

Endlich kam ich dazu, das Buch fertig zu lesen. Dani Atkins gehört definitiv zu meinen liebsten Autoren. Zwar merkt man mit der Zeit ihr Schema in den Geschichten, aber das tut den Geschichten selbst keinen Abbruch. An manchen Stellen ist mir die Geschichte ein wenig zu langatmig geworden, dafür, dass es dann schlagartig rasant weiter ging. Dennoch, ihre not so very Happy Ends stellen mich am Ende doch immer wieder zufrieden. Auch wenn ich diesmal mehr das Gefühl hatte, dass sie den Leser irreführen will, ob es nun gut ausgeht oder nicht. Well done!

Wohlfühlgewicht 🎧

Awe, Mareike

Kein schlechtes Buch für den Einstieg in eine gesunde Ernährung, wenn man in einer Essstörung steckt. Für mich zum Teil etwas überflüssig, weil ich große Teile davon schon etabliert und mir selbst angeeignet habe. Mareike stellt Glaubenssätze im Bezug auf Essen auf den Kopf und erörtert gefühlvoll, warum uns das kaputtmacht. Umso schwieriger fand ich dann den Teil, als es darum geht, was unser Körper alles für uns leistet und wie wenig wir ihn dafür schätzen. Grundsätzlich ist das natürlich richtig, doch hier hatte ich das Gefühl, dass sie einem ein schlechtes Gewissen machen möchte, denn „andere erleben nicht mal ihr zweites Lebensjahr, um sich mit Luxusproblemen wie das Gewicht auseinanderzusetzen“. Oder gar ihre persönliche Geschichte (bei ca. 04h 30m der Gesamtlaufzeit) vom an Leukämie erkrankten Mädchen, das sterben wird. Wie gesagt, ich verstehe die Intention dahinter, aber es hinterlässt – zumindest bei mir – ein eher negatives Gefühl gegenüber diesem Thema.

Leseaussicht

Bis zum nächsten Mal würde ich gerne folgende Bücher lesen. Ich sehe dies jedoch weniger als To-do-Liste an, sondern eher als Ziel oder Motivation. 🙂 Abgesehen von den Büchern die aktuell auf meinem Nachttisch liegen liebäugel ich mit »Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will« von Barbara Sher – vor allem weil sich die Autorin von »Vielbegabt« ständig darauf bezieht und mit »Was ist mit uns« von den Autoren Becky Albertalli und Adam Silvera.

Unterm Strich

Nach all dem Umzugsstress fand ich endlich wieder Zeit zu lesen und konnte somit »Das Leuchten unserer Träume« abschließen. Außerdem bin ich froh, dass ich die anderen beiden Hörbücher beenden konnte, denn ich wollte kein Weiteres anfangen, wenn ich da noch zwei habe, die darauf warten. Auch wenn es mir gerade bei »Jetzt!« außerordentlich schwer fiel. Auch Manga habe ich gelesen, doch diese habe ich hier noch nie aufgeführt.

Start (Januar '18) 111
SuB (Oktober '21) 220
SgB -3
DEL -0
Zuwachs 2
SuB (aktuell) 219
davon 📱 (nicht abgezogen) 125
davon 🐻 0
davon 📚 0
Summe Eigene 219
* Bildrechte für die Buchcover obliegen den jeweiligen Verlagen/Autoren
Bildquelle: Jaredd Craig
0

3 thoughts on “#SuBventur – Januar 2022”

  1. Huhu Barbara,

    oh wow, Auswanderung und Neustart in der Schweiz! Ein schönes Land und wie schön, dass du zur #SuBventur zurückgefunden hast <3 Ich habe all meine Titel auch nochmals gesondert gelistet und in den Updates kommen dann die Oberpunkte.
    Ich selbst kann mit Leselisten ja nicht gut, mache aber in diesem Jahr (dennoch) bei #22für2022 und dem #Frühjahrspuzbingo mit, mal schauen was dann auch wirklich gelesen wird (=

    Muckelige Grüße!

    1. Hallo Janna,
      ein sehr schönes, aber auch sehr kompliziertes Land. 😀
      Das kann ich sehr gut verstehen. Ich tu mir mit solchen Listen auch schwer. Gerade mit Challenges in denen ich eine bestimmte Anzahl an Büchern lesen soll. Ich bin eine sehr langsame Leserin und das setzt mich dann enorm unter Druck. ._. Bin schon gespannt wie es mit deinen Listen läuft. 🙂

      Liebe Grüße
      Barbara

  2. Hallo Barbara,
    man schaut schon zuerst auf die Veränderungen im SUB, weil weder einen selbst noch die LeserInnen die Bücher bevorzugt interessieren, die schon länger vor sich hin stauben. Deshalb kann ich gut nachvollziehen, wieso Du den SUBventur-Beitrag etwas umgestalten willst. Die Gesamtliste gibt es ja immer noch. Ich bin ein Fan von gesamten SUB-Listen, weil man da so schön stöbern kann und auch mal für Bücher ein bisschen extra Werbung machen kann, damit sie ein wenig nach oben wandern 😉
    Frau Merkels Ermittlungen sind bei mir auf der Leseliste und ich verspreche mir auch gute, humorvolle Unterhaltung davon. Ich bin gespannt auf Deine Rezension dazu.
    Liebe Grüße
    Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.